Adenium arabicum

Adenium arabicum ist eine Sukkulentenart, die häufig für Bonsai verwendet und wegen ihrer dunkelgrünen glänzenden Blätter, ihrer sehr compakten Wuchsform und ihrer Blüteneigenschaften kultiviert wird. Zu den gebräuchlichen Namen gehören:

  • Wüstenrose,
  • Elefantenfuß und
  • Adan-Busch

Adenium arabicum ist im Jemen und in Saudi-Arabien heimisch. Die Blätter dieser Art haben eine verhältnismäßig breite Oberfläche. Sie sind in der Regel groß und sehen etwas ledrig aus, ähnlich den Ficus-Gewächsen (Gummibaum).
Die Wuchsform ist eher gedrungen und der Stamm sehr dick, mit einem ausgeprägten Kaudex und ohne große Unterscheidung zwischen Stamm und Ästen.
Die Rinde KANN violett bis dunkelbraun gefärbt sein, frische Triebe sind eher etwas ‘metallisch’ grünlich.
Die Blüten, die nach einer Ruheperiode erscheinen, sind rosa bis rötlich-rosa. Sie sind röhrenförmig, erscheinen oft für 2-3 Tage und können vor der Ausbildung der Blätter erscheinen.
Adenium arabicum bevorzugt volle Sonne, man sollte beim Ausbringen in das Freiland die Pflanze langsam an das Sonnenlicht gewöhnen.

Herkunft und Lebensraum: Adenium arabicum ist in einem schmalen Streifen nahe der Küste in der westlichen Hälfte der südlichen arabischen Halbinsel (in Jemen und Saudi-Arabien) beheimatet.

Lebensraum und Ökologie: Sie wächst in einer extrem trockenen Umgebung, eingezwängt zwischen Granitfelsen und Klippen, zusammen mit mehreren Arten von Euphorbien und vielen Wildblumen.

Beschreibung: Adenium arabicum ist eine bemerkenswerte Sukkulente mit einem grotesk geschwollenen Stamm, der einem Miniatur-Affenbrotbaum ähnelt.
Es ist eine lokale oder morphologische Form von Adenium obesum, aber allgemein als eigenständige Art bekannt und bei Sammlern von “Fettpflanzen” sehr beliebt.

Adenium arabicum sieht ähnlich aus wie Adenium obesum, bildet aber einen massiven, gedrungeneren und dickeren Caudex ohne große Unterscheidung zwischen Stamm und Zweigen und ist die saftigste und “wüstenähnlichste” Art. Auch die fleischigen Stämme und kurzen nackten Äste sind etwas mehr in lila bis dunkelbraun gefärbt. Im Gegensatz zu Adenium obesum hat sie größere, dickere und fleischige Blätter, die auf der Ober- und Unterseite glänzend sind und diese Art ist eine extrem trockenheitstolerante Pflanze.

Die Blüten, die in vielerlei Hinsicht denen von Frangipani ähneln Plumeria rubra sind, sind auch in der Form und Ausbildung sehr ähnlich zu dem Orleander, reichen farblich von rosa bis rot und funkeln, wenn Sonnenlicht auf sie scheint.

Die Form der Pflanze variiert im Habitus.

Die Pflanze im Bild ist eine Pflanze, die ich erst kürzlich erworben habe. Die oben stehenden Informationen sind nicht meine eigenen!

Picture date: 01.02.2021
EX Gartencenter München
Adenium arabicum, Wüstenrose, Adenia, sanseverix.de
Adenium arabicum, Wüstenrose, Adenia, sanseverix.de
Adenium arabicum, Wüstenrose, Adenia, sanseverix.de


Blüte bei Adenia arabicum

Picture date: 05.06.2022

Die Blütenbildung dauert sehr lange. Es dauerte ungefähr 3 Monate bis zu dem aktuellen Stadium im Foto!
Die Blüte hielt sich bis zum 18.06.22, also 2 Wochen.
Blüte, Knospe, Adenium arabicum, Wüstenrose, Adenia, sanseverix.de
Blüte, Knospe, Adenium arabicum, Wüstenrose, Adenia, sanseverix.de


Geöffnete Blüte

Picture date: 05.06.2022
Man sieht sehr deutlich die Zugehörigkeit zu Orleander!
geöffnete Blüte, Flower, Adenium arabicum, Wüstenrose, Adenia, sanseverix.de
geöffnete Blüte, Flower, Adenium arabicum, Wüstenrose, Adenia, sanseverix.de
geöffnete Blüte, Flower, Adenium arabicum, Wüstenrose, Adenia, sanseverix.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden